Sanierung Avers Ställe

Im Walser Hochtal Avers dürfen wir mit der Stiftung Avers Ställe verschiedene Ökonomiebauten vor dem Zerfall bewahren.

Die Ökonomiebauten lassen sich in drei verschiedene Typen einteilen, von denen man hier ein Bärggädemli gezeigt wird – ein kleiner Heustall den man in höheren Lagen antrifft und für die Unterbringung und Lagerung von Magerheu genutzt wurde.

Der Verbund des Gwättbaut (Blockbau) war auch nach bald 200 Jahren noch komplett im Verbund. 
Das Fundament hatte aber infolge von Hang- und Schneedruck eine grössere Verschiebung erfahren, sodass die Konstruktion an mehreren Stellen eingeknickt war.

Der Gwättbau wurde vor Ort demontiert, ins Tal geflogen und da komplett wiederhergestellt. Der alte Röstifirst wurde wieder eingesetzt und mit zwei neuen Firsta (Mittelpfetten) gestärkt. Die alte Dachunterkonstruktion musste ersetzt werden und die bestehenden Quarzitplatten wurden durch neue Platten ergänzt. Anschliessend wurde das Ställi wieder an seinen Ursprungsort geflogen und auf ein neues Streifenfundament gesetzt.

Es freut uns dass wir einen Beitrag leisten konnten, um ein Teil unseres kulturellen Erbes in den Alpen zu erhalten.

Wir danken für den geschätzten Auftrag.

mehr Informationen auf http://aversstaelle.ch

Betriebsferien


offene Zeichnerlehrstelle
Wohnhaus Laax

Wohnhaus in Laax / Salums

Baubeginn:    Frühjahr 2019
Fertigstellung    Dezember 2019

Zur Zeit laufen die Innenausbauarbeiten wie Gipser / Plattenleger /

Wohnhaus Laax
Flims Electric AG Neubau

Flims Electric AG – Neubau Unterwerk Stenna

Planung:                                             2017

Ausführung:                                      2018-2020

Bezug:                                                2020

Büros / Werkstätten / Lager

BAUPROJEKT Gewerbehaus Schluein

In Schluein entsteht ein Gewerbehaus das es in sich hat!
Konzepte dürfen ab sofort eingereicht werden…

Casutt Immobilien AG errichtet in Zusammenarbeit mit Gross & Rüegg Architekten ein Bauobjekt, welches mehr als nur Räume bieten will. Auf drei Etagen soll ab 2018 eine spezielle Plattform entstehen. Meeting Points, Ausstellungen, Events, Kurse, kreative Interaktion, Vortragsreihen, Mittagsverpflegung, sportliche Aktivitäten, Verkaufsplattformen, Ateliers und urbanes Wohnen – der Bauunternehmer Armin Casutt möchte Jungunternehmern, kreativen Denkern und innovativen Ideen einen Platz einräumen. Spannende und zukunftsorientierte Konzepte sind herzlich willkommen und dürfen ab sofort eingereicht werden!

Das Erdgeschoss verfügt mit 2300 m² und 5.2 m Höhe sowie Zusatzfläche auf der Zwischenetage über die idealen Masse für Industriegewerbe, Lagerplätze, Eventunternehmungen, Festivals, Ateliers oder andere Konzepte.

Eine Etage höher, im ersten Geschoss, wird auf 1500 m² mit 3 m Höhe die Basis für kreative Prozesse geschaffen. Mit einer Rampe befahrbar ist diese Etage auch für das zubringen diverser Güter ideal geeignet. Hier darf einziehen was sich gegenseitig befruchtet und was weitergedacht werden kann. Ob es ein Fitnesspark, ein Kletterraum, ein Büro- oder Schulungsraum, eine Kantine oder irgendein anderes Kleingewerbe ist, welches verwirklicht werden soll – innovative Kreativität ist gefragt!

Auf der Krone des Bauwerks werden urbane Wohnflächen realisiert. Dank des zentralen Standorts und der unmittelbaren Nähe zum Rhein sind die Wohnungen ideal gelegen. Die Studios und Zweizimmerwohnungen, inklusive Terrassen, sind komplett möbliert und bezugsbereit. Für die künftige Mieter gilt: Ankommen, auspacken, wohnen!

Mit rund 150 Indoor- und Outdoor-Parkplätzen ist für ausreichend Abstellplätze für alle Fahrzeuge und individuelle Mobilität gesorgt.
Wer sich von diesem Projekt angesprochen fühlt darf sein Konzept, seine Vision ab sofort an folgende Adressen einsenden oder sich persönlich informieren lassen.

CASUTT IMMOBILIEN AG
Via Principala 68
7153 Falera
081 921 76 77 • 079 437 51 91
armin.casutt@casutt-immobilien.ch
casutt-immobilien.ch

MARCUS GROSS & WERNER RÜEGG
Promenada 1
7018 Flims Waldhaus
081 635 16 18
info@gross-rueegg.ch
gross-rueegg.ch

Flyer Download

UMBAU und ERWEITERUNG Wohnhaus, Trin Mulin

Umbau und Erweiterung Wohnhaus, Trin Mulin
Juni 2017

Das Gebäude ist über ein gemeinsam genutztes Treppenhaus mit dem Nachbarsgebäude verbunden. Bisher wurde das Untergeschoss mit einer internen Verbindung zum Erdgeschoss als Ferienwohnung genutzt, die zweite Wohnung im Obergeschoss als separat, über das Treppenhaus erschlossene Wohnung.

Neu werden alle drei Geschosse mit einem am Baukörper angegliederten Treppenhaus miteinander verbunden. Im Untergeschoss wird ein Wellnessbereich mit einem Nebenraum geschaffen, im Erdgeschoss werden die Nasszellen erneuert und ein Schlafzimmer realisiert. Eine Küche und eine Cheminée-Anlage sind neue Bestandteile des grosszügigen offenen Wohn-/Essbereichs im Obergeschoss.

Die Abbrucharbeiten sind bis auf zwei Wanddurchbrüche beendet, die Baugrube und die Unterfangungen sind fertiggestellt. Der Baumeister ist daran die Kanalisationsrohre zu verlegen. Heute wird nach der Verlegung der neuen Elektrozuleitung die Perimeterdämmung ausgelegt. Die Bodenplatte wird in den nächsten Tagen geschalt, armiert und betoniert.

 

Herzliche Gratulation zur bestandenen Lehrabschlussprüfung

Wir gratulieren ALDO QUIRIN CASUTT zur erfolgreich bestandenen Lehrabschlussprüfung als Zeichner Fachrichtung Architektur EFZ und wünschen ihm für die private wie auch berufliche Zukunft alles Gute.